Preis- und Leistungsverzeichnis

Dieses Preis- und Leistungsverzeichnis gilt für bestimmte Leistungen im Vertragsverhältnis zwischen Fabit und dem Nutzer. 

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit ist die männliche Form gewählt worden.  

1. Preise für die Basisversion

Die Basisversion ist kostenlos. Sie enthält u.a. folgende Leistungen:

  • Die Erstellung eines digitalen Haushaltsbuches, mit dem der Nutzer Einnahmen und Ausgaben dokumentieren und überprüfen kann,
  • eine Funktion mit der auf Grundlage der Einträge des Haushaltsbuches Budgets und Ratenpläne zum Zwecke des Schuldenabbaus erstellt werden können, 
  • der Nutzer kann auf Grundlage seiner Eintragungen im Haushaltsbuch seinen Schuldenstand ermitteln,
  • regelmäßige Aktionen und Challenges in der App zum Zwecke der Incentivierung von bestimmten Verhaltensweisen des Nutzers, die der finanziellen Stabilität des Nutzers dienen,
  • der Nutzer kann seine (finanziellen) Fortschritte dokumentieren und anderen Nutzern sichtbar machen (Tagebuchfunktion), 
  • der Nutzer kann andere Personen zur Nutzung der App einladen oder bestimmte Inhalte (z.B. Aktionen) mit Dritten teilen,der Nutzer kann sichtbare Inhalte auf der App kommentieren und liken 
  • und der Nutzer kann in der App und auf der Webseite auf Inhalte (z.B. Artikel) zur Finanzbildung zugreifen.

2. Preise für die Premiumversion

Die Premiumversion wird voraussichtlich wöchentlich 5,- Euro inkl. MwSt. („Wochengebühr“) kosten. Sie steht momentan nicht zur Verfügung. Ein Anspruch auf die Premiumversion besteht nicht. Die Premiumversion enthält voraussichtlich zusätzlich zu den Leistungen der Basisversion u.a. folgende Leistungen:

  • Digitalisierung von Post, Schrifteingängen und Rechnungen („Digitalisierte Dokumente“) und Bereithaltung der Digitalisierten Dokumente zum Zwecke des Downloads durch den Nutzer,
  • Auswertung der Digitalisierten Dokumente und Mitteilung von Empfehlungen für den Schuldenabbau,
  • Risikoanalyse von Schulden, 
  • die Erstellung von Ratenzahlungsplänen,
  • zur Verfügungstellung von Vorlagen für die Kommunikation mit Gläubigern,
  • Weiterleitung von in der App gespeicherten Informationen an Rechtsanwälte und Schuldenberater,  
  • die Anbindung des eigenen Kontos mit der App
  • und die Auslösung von Zahlungen aus dem eigenen Konto zum Zwecke der Schuldentilgung.

3. Preise für Drittleistungen und für einmalige Leistungen der Premiumversion

Drittleistungen und einmalige Leistungen der Premiumversion stehen momentan nicht zur Verfügung. Für Drittleistungen können Gebühren („Drittgebühren“) anfallen, ebenso für einmalige Leistungen der Premiumversion („Sonstige Gebühren“). 

Nutzer werden vor kostenpflichtiger Inanspruchnahme von Leistungen, für die Drittgebühren und Sonstige Gebühren („Sonstige Kosten“) anfallen, in der App über die anfallenden Sonstigen Kosten informiert. 

4. Kosten für genutzte Fernkommunikationsmittel 

Die Kosten für genutzte Fernkommunikationsmittel werden Nutzern nicht in Rechnung gestellt.

5. Einziehungsgebühren

Können Wochengebühren oder Sonstige Kosten nicht ein­ge­zo­gen werden, trägt der Nutzer alle dadurch ent­ste­hen­den Kosten, soweit er das die Kosten ver­an­las­sende Ereig­nis zu ver­tre­ten hat. Sofern der Nutzer Gebühren nicht ent­rich­tet oder geleis­tete Zah­lun­gen rück­be­las­tet werden, ist Fabit berech­tigt, den Zugriff auf ein­zelne oder alle Dienste von Fabit zu sper­ren.

Stand: Juli 2021