Datenschutzerklärung Website

Deine Privatsphäre und dein Recht zur Kontrolle deiner personenbezogenen Daten sind uns, der Fabit GmbH („Fabit“), besonders wichtig. Der Datenschutz erfolgt nach den einschlägigen gesetzlichen Regelungen.

Die folgende Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung der Website. Für Informationen zum Umgang mit deinen Daten innerhalb der Fabit App informiere dich bitte untenstehend zur Datenschutzerklärung App oder direkt in der App.

Im Folgenden informieren wir dich über die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten bei Fabit und die dir nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechte. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Die Verarbeitung umfasst als Oberbegriff jede Form des Umgangs mit Daten.

Du kannst uns jederzeit zu Fragen der Privatsphäre und des Datenschutzes kontaktieren, indem du uns eine E-Mail an privacy@fabit.app sendest.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit ist die männliche Form gewählt worden.

Verantwortliche Stelle

Verantwortlich für die Datenverarbeitung im Sinne des Datenschutzrechts ist die:

Fabit GmbH
Hauptstraße 153
10827 Berlin

E-Mail: info@fabit.app
Telefon : +49 156 7842 0146

Geschäftsführer: Robert Heim, Susanne Krehl, Dr. Ralf-Michael Schmidt

1. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1.1 Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach deren Einwilligung. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

1.2 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. 

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten. Hierzu zählt beispielsweise eine von dir ggfs. abgegebene Einwilligung in den Versand von Newslettern.

Für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zum Zweck der Erfüllung eines Vertrages ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO die Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der unser Unternehmen unterliegt, erforderlich ist (z.B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten), dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. d) DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. So verarbeiten wir auch in deinem und unserem Interesse Daten, um die Integrität, Vertraulichkeit und Verfügbarkeit der datenverarbeitenden Systeme, d.h. insbesondere die Sicherheit und Verfügbarkeit deiner Daten bei Fabit zu gewährleisten.

1.3 Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen unser Unternehmen unterliegt, vorgesehen wurde (z.B. gesetzliche Aufbewahrungsfristen). Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

2. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

2.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Website erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. 

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Betriebssystem des Nutzers
  • Internet-Service-Provider des Nutzers
  • IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Website gelangt
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden
  • Name und URL der abgerufenen Webseite bzw. Datei

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

2.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung 

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

2.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der oben genannten Daten erfolgt,

  • um die Nutzung der Website in technischer Hinsicht zu ermöglichen.

2.4 Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. 

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Es besteht für dich folglich keine Widerspruchsmöglichkeit.

3. Empfänger von Daten

Du hast die Möglichkeit, deine in deinem Fabit-Account hinterlegten Daten für bestimmte Zwecke ganz oder teilweise an unsere Fabit-Partner zu übertragen. Eine solche Übermittlung deiner Daten führt Fabit ausschließlich auf deine Veranlassung mit deiner ausdrücklichen Zustimmung für dich durch. Nach Übermittlung deiner Daten an einen Fabit-Partner erfolgt die Verarbeitung deiner Daten bei diesem in seiner Verantwortung. Der Fabit-Partner ist dann Verantwortlicher im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO.

Damit wir dir alle Funktionen bei Fabit anbieten können, bedienen wir uns auch ausgewählter Dienstleister, die in unserem Auftrag Daten verarbeiten. Wir geben dabei Daten nur im Rahmen einer gesetzlich zulässigen Auftragsverarbeitung an von uns sorgfältig ausgewählte und schriftlich beauftragte Dienstleister weiter. Diese empfangen nur diejenigen Daten, die für die Erfüllung des Auftrages notwendig sind und verarbeiten diese ausschließlich auf unsere Weisung hin. Hierzu zählen folgende Kategorien von Auftragsverarbeitern: Hoster von Servern, Newsletterversender, Webanalysedienste.

4. Verwendung von Cookies

4.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Website verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf deinem Computersystem gespeichert werden. Rufst du eine Website auf, so kann ein Cookie auf deinem Betriebssystem gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. 

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Website erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. 

4.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung 

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notwendiger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu Analysezwecken ist bei Vorliegen deiner diesbezüglichen Einwilligung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

4.3 Zweck der Datenverarbeitung

Wir unterscheiden Cookies der nachstehend beschriebenen Funktionsgruppen:

4.3.1 Essentielle Cookies

Essentielle Cookies sind für die grundlegende Funktionalität der Website erforderlich. Sie enthalten nur technisch notwendige Services. Diesen Services kann nicht widersprochen werden. 

In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt: Seiteneinstellungen und sonstige Zustandsinformationen.

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Webseiten für dich zu vereinfachen. Wir setzen Cookies deshalb auch zu dem Zweck ein, dich für Folgebesuche identifizieren zu können. Auch können einige Funktionen unserer Website ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

4.3.2 Funktionale Cookies

Funktionale Services sind notwendig, um über die wesentliche Funktionalität hinausgehende Features wie hübschere Schriftarten, Videowiedergabe oder interaktive Web 2.0-Features bereitzustellen. Inhalte von z.B. Videoplattformen und Social Media Plattformen sind standardmäßig gesperrt und können zugestimmt werden. Wenn dem Service zugestimmt wird, werden diese Inhalte automatisch ohne weitere manuelle Einwilligung geladen.

4.3.3 Cookies für Nutzerpräferenzen

Diese Cookies werden verwendet, um dich und deine vorgenommenen Einstellungen wieder zu erkennen, wenn du auf die Website zurückkehrst. So können wir Präferenzen und Recherchen speichern oder zielgerichtete Produktvorschläge anzeigen.

4.3.4 Cookies für Performance und Statistik

Diese Cookies werden benötigt, um pseudonymisierte Daten über die Besucher der Website zu sammeln. Die Daten ermöglichen es uns, dich besser zu verstehen und die Webseite zu optimieren. Hierdurch können wir verstehen, wie unsere Website genutzt wird und wo Fehler aufgetreten sind. Anhand dieser Informationen können wir dann die Website z.B. nutzerfreundlicher gestalten oder Informationen und Leistungen besser auf dich abstimmen. Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden: Häufigkeit von Seitenaufrufen und Inanspruchnahme von Website-Funktionen.

4.4 Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit 

Cookies werden auf deinem Rechner gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher hast du als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in deinem Internetbrowser kannst du die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden. 

4.5 Cookie-Management

4.5.1 Cookie-Consent-Tool (Real Cookie Banner)

Damit du die Verwendung von Cookies kontrollieren können, ist auf der Website ein Cookie-Consent-Tool implementiert (nachstehend: Real Cookie Banner). Real Cookie Banner wird von der devowl.io GmbH, Tannet 12, 94539 Grafling, Deutschland betrieben und zeigt dir eine nach Funktionsgruppen gegliederte Cookie-Liste an, erklärt den Zweck der Cookie-Funktionsgruppen und der einzelnen Cookies sowie deren Speicherdauer.

Für den Einsatz von Real Cookie Banner ist das Speichern eines Cookies technisch erforderlich.

4.5.2 Einstellungen über Real Cookie Banner

Beim erstmaligen Besuch wird dir Real Cookie Banner als Pop-up Fenster auf der Website angezeigt. Hier kannst du dann die nach Funktionsgruppen gegliederten Cookies durch Klicken der entsprechenden Box ein- und ausschalten. Bitte beachte, dass die technischen Cookies bereits bei Aufruf der Website gespeichert werden und die diesbezügliche Box voreingestellt ist.

Bei Abwahl von technischen Cookies kann die Nutzung der Website bzw. einzelner Funktionen auf der Website eingeschränkt oder unmöglich sein.

Deine Cookie-Einstellungen

Wenn du deine Cookie-Einstellungen überprüfen oder ändern möchten, klicke hierzu entweder auf „Cookie-Einstellungen“ (unten auf der Website) oder nimm hier die entsprechenden Einstellungen in Real Cookie Banner vor.
Cookie-Einstellungen

Historie der Cookie-Einstellungen

Einwilligungen widerrufen

4.5.3 Widerrufs-/Opt-out Möglichkeiten

4.5.3.1 Einstellung über Real Cookie Banner

Sofern du bei deinem Besuch dieser Website in das Setzen von Cookies eingewilligt hast, kannst du deine Einwilligung widerrufen, indem du Real Cookie Banner aufrufst (s.o. „Deine Cookie-Einstellungen) und die Auswahl der betreffenden Cookie-Funktionsgruppe aufhebst.

4.5.3.2 Direkt beim jeweiligen Cookie-Anbieter

Neben der Widerrufsmöglichkeit über Real Cookie Banner kannst du Cookies direkt beim Cookie-Anbieter deaktivieren oder die Verarbeitung von Daten durch Browser-Plug-ins verhindern. Sofern ein Cookie-Anbieter solche Möglichkeiten anbietet, haben wir einen entsprechenden Link in den jeweiligen Hinweisen angebracht.

4.5.3.3 Browsereinstellungen/Plug-ins

Eine zusätzliche Möglichkeit zur Kontrolle der Verwendung von Cookies besteht durch entsprechende Einstellungen in Browsern mit entsprechenden Einstellungsmöglichkeiten.

4.6 Beschreibung der genutzten Cookies

4.6.1 Google Analytics

4.6.1.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (nachstehend: Google). Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Website durch dich ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über deine Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website (s.u.) wird deine IP-Adresse von Google jedoch innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dann dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um deine Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von deinem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. 

Du kannst die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung deiner Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass du in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen kannst. Du kannst darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf deine Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. deiner IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem du das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Google Analytics wird auf dieser Website mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“ verwendet. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet und eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über dich erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht.

4.6.1.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist die von dir über das Cookie-Consent-Tool erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO).

4.6.1.3 Zweck der Datenverarbeitung

​Wir nutzen Google Analytics, um unsere Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für dich interessanter ausgestalten. 

4.6.1.4 Informationen des Drittanbieters

​Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy, sowie die Nutzungsbedingungen: https://marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/de.

4.6.1.5 Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden. Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher hast du als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in deinem Internetbrowser kannst du die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

4.6.2 Google-Tag-Manager

Diese Website benutzt den Google-Tag-Manager. Durch diesen Dienst können Website-Tags über eine Oberfläche verwaltet werden. Der Google-Tag-Manager selbst setzt keine Cookies, sondern lediglich Tags und erfasst keine personenbezogenen Daten. Der Dienst sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Der Google Tag Manager greift jedoch nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit dem Google-Tag-Manager implementiert werden.

4.6.3 Google Fonts

Auf dieser Website werden externe Schriften, Google Fonts, verwendet. Google Fonts ist ein Dienst von Google. Die Einbindung dieser Web Fonts erfolgt durch einen Serveraufruf, in der Regel ein Server von Google in den USA. Hierdurch wird an den Server übermittelt, welche unserer Webseiten du besucht hast. Auch wird die IP-Adresse des Browsers des Endgerätes des Besuchers dieser Webseiten von Google gespeichert. Die Nutzung von Google Fonts erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der einheitlichen Darstellung des Schriftbildes auf seiner Website. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z.B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Wenn dein Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von deinem Computer genutzt.

Nähere Informationen findest du bei Google hier: https://developers.google.com/fonts/faq und in den Datenschutzhinweisen von Google: https://google.com/policies/privacy/

4.6.4 Soziale Netzwerke

Wir integrieren derzeit Funktionen von folgenden sozialen Netzwerken: Facebook, Instagram, LinkedIn, TikTok, Twitter und YouTube.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist deine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO sowie deine Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

Hierbei willigst du auch einer Verarbeitung deiner Daten zur Übermittlung in Drittstaaten ein. In diesem Zusammenhang besteht das Risiko, dass Behörden im jeweiligen Drittland (z.B. Geheimdienste) Zugriff auf die übermittelten Daten erlangen können, um diese zu erfassen und zu analysieren, und dass eine Durchsetzbarkeit deiner Betroffenenrechte nicht gewährleistet werden kann.

5. Newsletter

5.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Website besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt. Dies betrifft deine E-Mail-Adresse, deinen Vor- oder Spitznamen, dein Smartphone Betriebssystem und Datum und Uhrzeit der Registrierung.

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs deine Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

5.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach deiner Anmeldung zum Newsletter ist bei Vorliegen deiner Einwilligung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

5.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die Erhebung deiner E-Mail-Adresse dient dazu, den Newsletter zuzustellen. 

Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

5.4 Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Deine E-Mail-Adresse wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. Die sonstigen im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten werden in der Regel nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Das Abonnement des Newsletters kann durch dich jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht.

5.5 Informationen des Drittanbieters

Mailjet SAS (Global HQ), 13-13 bis, rue de l’Aubrac, 75012 Paris, Frankreich. Nutzungsbedingungen: https://www.mailjet.de/terms-and-conditions/, sowie die Datenschutzerklärung: https://www.mailjet.de/privacy-policy/.

6. E-Mail-Kontakt

6.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

​Auf unserer Website ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden deine mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert. 

6.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

6.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aufgrund der Kontaktaufnahme per E-Mail dient uns allein zur Bearbeitung dieser Anfrage; hieran liegt auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

6.4 Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dir beendet ist. Dies ist dann gegeben, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Du hast jederzeit die Möglichkeit, deine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmst du per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kannst du der Speicherung deiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

7. Umfragen

Für die Durchführung von Online-Umfragen nutzen wir die Anwendung Google Forms von Google. 

Die Teilnahme an Umfragen ist freiwillig. Die Art der hierbei von uns erhobenen personenbezogenen Daten und ggfs. ein über die Teilnahme an der Umfrage hinausgehender Zweck der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten ergibt sich aus dem jeweils für eine Umfrage verwendeten Formular bzw. dem Wortlaut der dort angebrachten Einwilligungserklärung.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der von dir angegebenen personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

Da unsere Umfragen auf den von der Google betriebenen Websites erfolgt, können dort durch den Einsatz von Cookies weitere personenbezogene Daten von diesem Anbieter selbst verarbeitet werden (z.B. die IP-Adresse). Auf die Verarbeitung von solchen personenbezogenen Daten durch Google hat Fabit keinen Einfluss. Wir verweisen deshalb auf die Datenschutzrichtlinie von Google, die unter folgendem Link abgerufen werden kann: https://policies.google.com/privacy. Weitere Informationen zu Google Forms erhältst du unter https://workspace.google.com/products/forms/

8. Rechte als betroffene Person

Nach Maßgabe von Art. 15 DSGVO hast du das Recht, Auskunft über die zu deiner Person gespeicherten Daten einschließlich eventueller Empfänger und der geplanten Speicherdauer zu erhalten. Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht dir gemäß Art. 16 DSGVO ein Recht auf Berichtigung zu. Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so kannst du die Löschung oder Einschränkung, sofern wir deine Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen, der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO). Zudem steht dir nach Art. 20 DSGVO das Recht auf Datenübertragbarkeit zu, sofern du in die Datenverarbeitung eingewilligt hast oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen hast (Art. 20 DSGVO).

Von dir erteilte datenschutzrechtliche Einwilligungserklärungen kannst du jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf einer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Wenn du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten gegen Datenschutzrecht verstößt, hast du gemäß Art. 77 Abs. 1 DSGVO das Recht, dich bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. Wende dich hierzu z.B. an die zuständige Aufsichtsbehörde des Bundeslands deines Wohnsitzes oder an die für uns als verantwortliche Stelle zuständige Behörde. In Berlin ist die zuständige Aufsichtsbehörde: Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift findest du unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Service/Anschriften/anschriften_table.html.

9. Änderung dieser Datenschutzerklärung

Wir werden unsere Datenschutzerklärung zum Schutz deiner personenbezogenen Daten von Zeit zu Zeit aktualisieren. Sieh dir daher unsere Datenschutzerklärung gelegentlich an, um auf dem Laufenden darüber zu bleiben, wie wir deine Daten schützen und die Inhalte unserer Website stetig verbessern. Sollten wir wesentliche Änderungen bei der Sammlung, der Nutzung und/oder der Weitergabe der uns von dir zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten vornehmen, werden wir dich durch einen eindeutigen und gut sichtbaren Hinweis auf der Website darauf aufmerksam machen. Für jeden weiteren Besuch unserer Website ist die jeweils aktuelle Fassung der Datenschutzerklärung maßgebend.

Datenschutzerklärung App

Ergänzend zu unserer Datenschutzerklärung Website findest du im Folgenden alle Informationen über die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten durch die Fabit App („Fabit App“ oder „App“) der Fabit GmbH („Fabit“). Der Datenschutz erfolgt nach den einschlägigen gesetzlichen Regelungen.

Du kannst uns jederzeit per E-Mail an privacy@fabit.app zu Fragen der Privatsphäre und des Datenschutzes kontaktieren. 

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit ist die männliche Form gewählt worden.

Verantwortliche Stelle

Verantwortlich für die Datenverarbeitung im Sinne des Datenschutzrechts ist die:

Fabit GmbH
Hauptstraße 153
10827 Berlin

E-Mail: info@fabit.app
Telefon : +49 156 7842 0146

Geschäftsführer: Robert Heim, Susanne Krehl, Dr. Ralf-Michael Schmidt

1. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1.1 Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir haben unsere App nach den Grundsätzen des Privacy by Design konzipiert und entwickelt, so dass lediglich solche Daten in Datenverarbeitungsvorgängen erhoben werden, die für den entsprechenden Verarbeitungszweck notwendig sind. Wir erheben und verarbeiten also nur solche personenbezogene Daten, die zur Bereitstellung einer funktionsfähigen App sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich sind. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten erfolgt grundsätzlich nur nach deiner Einwilligung. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen unmöglich ist und die Verarbeitung der Daten durch Recht und Gesetz erlaubt ist.

1.2 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. 

Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten, soweit für diese Verarbeitungsvorgänge deine Einwilligung eingeholt wird. 

Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO dient als Rechtsgrundlage, wenn für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zum Zweck der Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, erfolgt.

Für die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der Fabit unterliegt, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO die Rechtsgrundlage.

Soweit lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. d) DSGVO als Rechtsgrundlage.

Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO dient als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung, soweit die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses von Fabit oder eines Dritten erforderlich ist und die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht überwiegen. So verarbeiten wir im beiderseitigen Interesse auch Daten, um die Integrität, Vertraulichkeit und Verfügbarkeit der datenverarbeitenden Systeme, d.h. insbesondere die Sicherheit und Verfügbarkeit deiner Daten bei Fabit zu gewährleisten.

1.3 Datenlöschung und Speicherdauer

Sobald der Zweck für die Speicherung deiner personenbezogenen Daten entfällt, werden diese gelöscht oder gesperrt. Eine Speicherung kann zudem in den Fällen erfolgen, in denen dies durch den nationalen oder europäischen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen Fabit unterliegt, vorgesehen wurde (z.B. gesetzliche Aufbewahrungsfristen). Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft – hiervon ausgenommen sind lediglich die Fälle, in denen die weitere Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung erforderlich ist.

2. Herunterladen, Registrierung und Nutzung der App

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Um einen Fabit-Account bei uns anzulegen, musst du bei der Registrierung folgende Daten angeben: E-Mail-Adresse sowie ein Passwort, persönliche Angaben (Anzeigename und Wahl eines Avatars). Ohne Eintragung dieser Pflichtangaben kannst du Fabit leider nicht nutzen.

Im Zeitpunkt der Registrierung werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Sprachpräferenz
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung
  • Datum und Uhrzeit der Einwilligung in AGB 
  • Datum und Uhrzeit der Bestätigung, dass die Datenschutzerklärung gelesen wurde
  • Zeitzone
  • deine persönliche Buddy-ID

Dabei wird deine Einwilligung zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.

Wir erheben die personenbezogenen Daten, die du uns im Rahmen des Herunterladens unserer App im Rahmen der Registrierung und Nutzung der App mitteilst und ggfs. Daten, die wir für die ordnungsgemäße Durchführung der App im weiteren Verlauf von dir abfragen. Bitte sieh von einer Übermittlung deiner Daten ab, sofern du mit einer Bearbeitung nicht einverstanden bist. In diesem Fall erfolgt keine weitere Verarbeitung. 

Deine Registrierung ist zur Erfüllung eines Vertrages mit dir oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich.

Im Rahmen der Nutzung werden folgende Daten erhoben:

  • Vor- und Nachname, weitere Profilinformationen (z.B. „Über mich”)
  • Finanzdaten, wie etwa Einnahmen, Ausgaben, Schulden und entsprechende Kategorisierungen
  • Fotos und Dokumente zu Schrifteingängen, Rechnungen und sonstigen Schreiben
  • Bewertungen und Kommentare zu Aktionen und Challenges in der App zum Zwecke der Incentivierung von bestimmten Verhaltensweisen des Nutzers, die der finanziellen Stabilität des Nutzers dienen
  • Nutzung und Verlauf der Aktionsdurchführung
  • Buddy-Netzwerk, Beiträge, Kommentare und Likes innerhalb der Fabit Community
  • Persönliche Spartipps

Wir erheben deine personenbezogenen Daten, um dir auf deinen Antrag unsere App zur Verfügung zu stellen. Dadurch kannst du deine Finanzen verwalten und individualisierte Spar- und Finanztipps erhalten. Zudem erfolgt die Erhebung der Daten zur Erstellung eines digitalen Haushaltsbuches mit hilfreichen Analysen rund um deine Finanzen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

Wir erheben und verarbeiten deine personenbezogenen Daten darüber hinaus zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder den berechtigten Interessen von Dritten, soweit die Datenverarbeitung für die Wahrung dieser berechtigten Interessen erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO). Daneben haben wir ein berechtigtes Interesse, dir werbliche Informationen zu übermitteln, es sei denn, du widersprichst dem Erhalt solcher (Werbe-)Informationen. 

Wenn du uns deine ausdrückliche Einwilligung erteilt hast, so verarbeiten wir deine Daten entsprechend den dort angegebenen Zwecken (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO). 

Wir verarbeiten deine Daten zur Erhebung und Verwendung von Informationen, zu deren Erhalt du uns über die von dir aktivierten gerätebasierten Einstellungen berechtigst (z.B. erteilter Zugriff auf deine Kamera, Medien oder Fotos), damit wir die Dienste bereitstellen können, die bei der Aktivierung der Einstellungen beschrieben werden. Hierzu gehört die Möglichkeit, Fotos von Dokumenten zu Schrifteingängen, Rechnungen und sonstigen Schreiben aufzunehmen oder bereits bestehende digitalisierte Dokumente direkt hochzuladen. 

Deine Daten werden nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, dass wir dies dir gegenüber zuvor deutlich gemacht haben. Dies kann bspw. der Fall sein, bei der Auslesung, Auswertung und Analyse deiner bei uns hochgeladenen Schrifteingänge, Rechnungen und sonstiger Dokumente. Beauftragst du uns mit dem Auftrag, übermitteln wir die dafür erforderlichen Daten an den entsprechenden Anbieter. Es werden ausschließlich die Informationen übermittelt, welche für die Ausführung des jeweiligen Auftrags tatsächlich erforderlich sind. Hierzu zählen: das/die zur Verfügung gestellte/n Dokument/e und Name/ID.

3. Push-Benachrichtigungen und Nachrichten

Um dich bestmöglich auf deinem Weg zur finanziellen Gesundung zu unterstützen, senden wir dir auf dein Smartphone als Push-Benachrichtigung und/oder E-Mail nützliche und motivierende Informationen. Diese Push-Benachrichtigungen und Nachrichten beinhalten beispielsweise den Hinweis auf eine Buddy-Anfrage bzw. -Bestätigung oder Tipps z.B. zur Ausgabenverwaltung und Aktionsplanung.   

Der Versand der Push-Benachrichtigungen und Nachrichten läuft über den Dienst Google Firebase Cloud Messaging, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Weitere Informationen zu Google Firebase Cloud Messaging findest du unter https://firebase.google.com/products/cloud-messaging/ und in den Nutzungsbedingungen: https://firebase.google.com/terms/, sowie der Datenschutzerklärung: https://firebase.google.com/support/privacy. Firebase Cloud Messaging ermöglicht, über Plattformen wie Android, iOS und das Web Push-Benachrichtigungen und Nachrichten an Nutzer zu senden. Diese können an einzelne Geräte, Gerätegruppen, zu bestimmten Themen oder an bestimmte Nutzersegmente gesendet werden.

Unter “Einstellungen”, “Erweiterte Einstellungen” und “Benachrichtigungen” kannst du selbst entscheiden, welche Push-Benachrichtigungen und Nachrichten wir dir auf dein Smartphone oder als E-Mail senden dürfen.

4. Drittanbieter

Um die Fabit App für dich weiter zu verbessern, nutzen wir Drittanbieter. Damit können wir besser verstehen, wie du welche Funktionen verwendest. So können wir neue Funktionen entsprechend priorisieren und bereits bestehende für dich stetig optimieren. Wir führen pseudonymisierte und/oder anonymisierte Analysen durch, so dass ein Bezug zu personenbeziehbaren Daten zu keinerlei Zeitpunkt möglich ist. 

Folgende Drittanbieter nutzen wir zur Verbesserung der App:

4.1 Google Firebase / Google Analytics für Firebase

Mit Hilfe des Analyse-Tools von Google Firebase und Google Analytics können wir analysieren, wie du die App nutzt. Dadurch können wir auch erkennen, wenn einmal etwas nicht wie gewünscht funktioniert und können so unsere App weiterentwickeln und verbessern. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet und eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über dich erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht.

Informationen zum Drittanbieter: Google Firebase, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Nutzungsbedingungen: https://firebase.google.com/terms/, sowie die Datenschutzerklärung: https://firebase.google.com/support/privacy.

4.2 Sentry

Mittels des Analyse-Tools können wir analysieren, welche Fehler in der Fabit App auftreten. Bei Fehlern in der App wird ein Bericht an Sentry geschickt, so dass wir die Fehler nachverfolgen und beheben können. 

Informationen zum Drittanbieter: Functional Software, Inc. dba Sentry, 45 Fremont Street, 8th Floor, San Francisco, CA 94105, USA. Nutzungsbedingungen: https://sentry.io/terms/, sowie die Datenschutzerklärung: https://sentry.io/privacy/.

5. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen (z.B. steuerrechtliche oder handelsrechtliche Aufbewahrungspflichten) einer Löschung entgegenstehen.

Verarbeiten wir deine Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, kannst du dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, widersprechen. Du hast das Recht, einer Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung ohne Angabe von Gründen zu widersprechen. Wir verarbeiten deine personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die deine Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Du kannst auch jederzeit die gerätebasierten Einstellungen für Kamera, Medien oder Fotos deaktivieren. Dann kannst du uns keine weiteren Fotos und Dokumente zu Schrifteingängen, Rechnungen und sonstige Schreiben schicken bzw. hochladen. 

Du hast das Recht, deine datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. 

6. Pflicht zur Bereitstellung personenbezogener Daten

Mit dem Herunterladen unserer App und der Inanspruchnahme unserer Leistungen musst du diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme, Durchführung und Beendigung der Vertragsbeziehung und der Erfüllung der damit verbundenen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten können wir dir unsere Leistungen nicht zur Verfügung stellen.

7. Rechte als betroffene Person 

Folgende Rechte stehen dir als betroffene Person zu: 

  • Auskunftsrecht über die zu deiner Person gespeicherten Daten einschließlich eventueller Empfänger und der geplanten Speicherdauer zu erhalten (Art. 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung bzw. Vervollständigung für den Fall, dass unrichtige bzw. unvollständige personenbezogene Daten verarbeitet werden (Art. 16 DSGVO)
  • Recht auf unverzügliche Löschung („Recht auf Vergessenwerden“), sofern die die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen (Art. 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, sofern wir deine Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit, sofern du in die Datenverarbeitung eingewilligt hast oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen hast (Art. 20 DSGVO)
  • Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO)
  • Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, wenn diese Entscheidung rechtliche Wirkung gegen dich entfaltet oder dich in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt (Art. 22 DSGVO)

Widerrufsrecht für von dir erteilte datenschutzrechtliche Einwilligungserklärungen. Durch den Widerruf einer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). 

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten gegen Datenschutzrecht verstößt (Art. 77 Abs. 1 DSGVO). Wende dich hierzu z.B. an die zuständige Aufsichtsbehörde des Bundeslands deines Wohnsitzes oder an die für uns als verantwortliche Stelle zuständige Behörde (Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin). Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit den jeweiligen Kontaktdaten findest du unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Service/Anschriften/anschriften_table.html.

8. Änderung dieser Datenschutzerklärung

Zum Schutz deiner personenbezogenen Daten werden wir unsere Datenschutzerklärung regelmäßig aktualisieren. Bleib daher auf dem Laufenden und schau dir unsere Datenschutzbestimmungen hin und wieder an. Bei wesentlichen Änderungen in Bezug auf Sammlung, Nutzung und/der Weitergabe der von dir uns zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden wir dich entsprechend eindeutig darauf aufmerksam machen. Für jede weitere Nutzung unserer App gilt die jeweils aktuelle Fassung der Datenschutzerklärung.

Stand: September 2021